Hoffnungstöne für die Ohren

„The Minstrels of Hope“ zu Gast im Euregio-Gymnasium.

Am Montag, den 15.05.2017, empfing das Euregio-Gymnasium bekannten Besuch aus Manila. Bereits zum zweiten Mal durfte Herr Schultheiß den philippinischen Chor „The Minstrels of Hope“ zu ihrem Konzert begrüßen, wobei auch die Euro Big Band und der gerade erst neugebildete Oberstufenchor die Gelegenheit hatten, ihr Können zu zeigen.

Trotz des schönen Wetters war die Aula des Euregio-Gymnasiums  gut besucht. Den rund 150 Zuschauern boten die elf philippinischen Sängerinnen ein facettenreiches Programm, welches aus Klassikern wie „Halleluja“, 80er Jahre Hits wie „Uptown Girl“ und auch deutschen Liedern wie „Ich war noch niemals in New York“ besteht.

Dabei faszinierten sie nicht nur mit ihren beeindruckenden Stimmen, sondern auch mit der tänzerischen Gestaltung ihrer Auftritte. So sorgten die Minstrels bei den Zuschauern sowohl für Gänsehautmomente als auch für ungeteilte Begeisterung, die zum Ende des Konzertes mit Standing zum Ausdruck gebracht wurde.
Ins Leben gerufen wurde der Chor „The Minstrels of Hope“ 2005 von Josef Schwarz und der vor 20 Jahren gegründeten Organisation „Straßenkinderhilfe Kaibigan Philippinen e.V.“. Die Sängerinnen sind alle in den Slums von Manila aufgewachsen und haben durch das Projekt die Chance bekommen, ihr Leben zu verändern. Deswegen singen sie nach dem Leitmotiv „Sharing our best to the least“, und unterstützen so mit ihren Auftritten die Straßenkinder ihrer Heimat. Mit den Einnahmen ihrer Tournee 2015 konnte in Manila ein Lernzentrum errichtet werden, in dem vor allem den Kindern aus den Slums geholfen werden soll.
Wenn die Sängerinnen, welche zwischen 16 und 30 Jahre alt sind, nicht auf der Bühne stehen oder für ihre Auftritte proben, unterstützen sie die Kinder des Lernzentrums mit Alphabetisierungskursen, Workshops und Seminaren, um ihre Talente zu fördern und ihnen somit eine Grundlage für ein besseres Leben zu ermöglichen.

Wie vor zwei Jahren unterstützte auch dieses Jahr das schuleigene Hilfswerk des Euregio-Gymnasiums „Eine Welt durch Bildung e.V.“ die philippinischen Sängerinnen und ihr ehrenamtliches Projekt. Die an dem Abend eingesammelten Spenden wurden von dem Euregio-Gymnasium verdoppelt, sodass für die „Minstrels of Hope“ ein Betrag von insgesamt 1700 Euro zusammen kam.

Das neue Tourneeprogramm der philippinischen Sängerinnen läuft unter dem Motto „Isang Mundo Isang Awit“ oder „Ein Lied für eine Welt“. Bis zum 31.05.2017 können Interessierte ihre Konzerte noch in Bocholt und Umgebung besuchen. Danach geht es für die Minstrels weiter zum Bodensee und in die Schweiz.


IMG 9811

IMG 9879

IMG 9992

Ministrels of Hope Plakat

 

 

Aktuelle Seite: Start Nachrichten Hoffnungstöne für die Ohren