Lernen in den Ferien?!

Nils aus der EFc hat in den Sommerferien an der Juniorakademie teilgenommen und berichtet von seinen Erlebnissen.


Als die Schule mich für die Deutsche Juniorakademie im Januar 2017 vorschlug, wusste ich erst nichts damit anzufangen. Doch nachdem ich mich informiert hatte und eine aufwendige Bewerbung hinter mich gebracht hatte, gehörte ich zu den glücklichen 120 Schülern aus ganz NRW, die angenommen wurden.

Vom 8. bis 18. August 2017 besuchte ich in Jülich die Juniorakademie, an der ich mit 18 weiteren Jugendlichen am Kurs „Nanotechnologie“ teilnahm. Wir experimentierten bei einem Lehrer und einem Wissenschaftler zu selbst gewählten Themen. U.a. machten wir auch eine Exkursion zur FH Aachen Campus Jülich, wo wir mit einem Rasterelektronenmikroskop arbeiten konnten. Außerhalb der Kursarbeit hatten wir sportliche Aktivitäten, so wie Chor und Orchester oder andere AGs, welche wir selber organisieren mussten. Parallel zu meinem Kurs gab es noch die Kurse „Mikrocontroller“ und „Forensik“, in die ich auch reinschnuppern konnte.

Die zehn Tage waren straff durchgeplant und anstrengend, aber ich habe viele Freunde gefunden und viel Neues im MINT-Bereich erlebt. Jedes Jahr gerne wieder.

Nils (EFc)

Juniorakademie

 

Aktuelle Seite: Start Nachrichten Lernen in den Ferien?!