Informatik-Biber

Schülerinnen und Schüler des Euregio-Gymnasiums an der Spitze bei Deutschlands größtem Informatikwettbewerb.

Wie sieht eine robuste Internetverbindung innerhalb der Inselgruppe Ho, No, Ma, Ka und To aus? Wie lautet die Nachricht, die der Biber als Bote übermittelt? Und wie bringt man große und kleine Hunde am effizientesten in eine bestimmte Reihenfolge? Vielfältig und unterhaltsam gestalteten sich die Aufgaben des jüngsten Informatik-Bibers. Auf den ersten Blick ist das, was die Schülerinnen und Schüler hier begeistert, reine Knobelei am Computer, tatsächlich handelt es sich um informatische Grundüberlegungen, die zur richtigen Lösung führen.

Spielerisch setzen sich insgesamt 341.241 Kinder und Jugendliche beim Online-Contest mit Fragen der Informatik auseinander. Sie stellten sich Aufgaben unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades: von Fragen rund um das intelligente Sicherheitssystem eines Museums bis hin zur Lichtkunst eines Hochhauses.

Auch die Schülerinnen und des Euregio-Gymnasiums waren eifrig beim Informatik-Biber dabei und stellten sich den unterschiedlichsten Aufgaben. „Wir sind stolz darauf, beim Thema Informatik zu den engagiertesten Schulen im Umkreis zu zählen“, freut sich Schulleiter Christoph Schultheiß. Der betreuende Informatik-Lehrer Jens Köster ergänzt: „Der Informatik-Biber weckt bei unseren Schülerinnen und Schülern nicht nur das Interesse am Fach, sondern ist für viele Kinder auch der erste Schritt in der Auseinandersetzung mit Informatik. Talente können entdeckt und gefördert werden“.

1. Platz:

  • Matz, Klasse 8d
  • Juri, Klasse EFa
  • Julian, Klasse EFa

2. Platz:

  • Lisa, Klasse 8c
  • Viktoria, Klasse 8a

Informatik-Biber

Aktuelle Seite: Start Nachrichten Informatik-Biber