Kunstausstellung

Schüler des Euregio-Gymnasiums und aus Guatemala gestalten Ausstellung "Eine Welt durch Bildung" in der Alten Molkerei.

 Am 04.Oktober 2015 fand die Eröffnung der Kunstausstellung in der Alten Molkerei statt, die von der Arbeitsgemeinschaft „Eine Welt durch Bildung“ des Euregio-Gymnasiums in Kooperation mit Frau Mumbeck initiiert wurde. Die Idee dahinter: junge Menschen für Kunst zu begeistern.

Zuvor setzten sich einige Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Kunstunterrichts mehrere Wochen lang mit den Projekten des schuleigenen Hilfswerks auseinander und gestalteten nach ihren Vorstellungen Kunstwerke zum Thema „Eine Welt durch Bildung“. In der gelungenen Ausstellung am Sonntag präsentierten sie ihre Ergebnisse allen Kunstinteressierten, insbesondere ihren Mitschülern, Lehrern und Eltern. Ergänzt wurde die Ausstellung durch Kunstwerke einiger Schüler aus Guatemala. Diese boten ihre kreative Mithilfe im Rahmen des dortigen Besuchs des Projektes durch zwei Schülerinnen, eine ehemalige Schülerin, einer Lehrerin sowie dem Schulleiter an. Diese brachten die Bilder gemeinsam mit nach Deutschland.

Neben der Möglichkeit, die ausgestellten Kunstwerke ausgiebig zu betrachten, konnten sich die Besucher der Ausstellung über die Arbeit des Hilfswerks informieren. Untermalt wurde die Ausstellung mit musikalischen Beiträgen dreier Schülerinnen und Schüler des Euregio-Gymnasiums. Zudem verkauften die Schülerinnen der Arbeitsgemeinschaft Kaffee und Kuchen, um Spenden für das Hilfswerk zu sammeln.

Einige der Kunstwerke sind weiterhin im Foyer der Alten Molkerei ausgestellt und können zu den Veranstaltungszeiten besichtigt werden. Im Dezember werden die Kunstwerke zudem in einer schulinternen Ausstellung im Euregio-Gymnasium zu sehen sein.

Besucher der Kunstausstellung

Kunstwerk Globus