Info-Mail vom 16.03.2020

Liebe Eltern,
wir möchten Sie mit dieser mail über folgende Regelungen an unserer Schule informieren:

1. Organisation des „Fernunterrichts“: „Schulfreie Zeit“ ist nicht „unterrichtsfreie Zeit“.

Aufgabenstellungen und Materialien für die Arbeit zuhause über ein Aufgabenportal

Während der Schulschließung werden wir Aufgaben auf unserer Internetseite https://www.euregio-gymnasium.de veröffentlichen. Dafür muss man sich zuerst als „Schueler“ mit dem bekannten Kennwort ******* anmelden. Dann öffnet sich links unten das Benutzermenü mit den „Aufgaben (Corona-Zeit)“ und man kann die entsprechende Klasse bzw. Stufe auswählen.
Die dort eingestellten Aufgaben werden regelmäßig aktualisiert. Die Kinder sollten ein- bis zweimal wöchentlich kontrollieren, ob neue Aufgaben vorliegen. Neben den Aufgabenstellungen und Materialien enthalten die Dokumente auch den Hinweis, auf welchem Weg eine eventuelle Abgabe an die Fachlehrkräfte erfolgen soll, sofern dies noch nicht mit der Klasse bzw. dem Kurs abgesprochen ist.
Für die Klassen 5 und 6 ist die Nutzung dieses Aufgabenportals für die Lehrkräfte verpflichtend. Sie als Eltern können also dort auf einen Blick feststellen, was Ihre Kinder in welchem Fach zu tun haben.
Für alle anderen Jahrgangsstufen können seitens der Lehrkräfte auch andere Wege der Aufgabenstellung und Rückmeldung genutzt werden, z.B. schul.cloud-Gruppen. Sie erhalten aber im Aufgabenportal zumindest die Information darüber, welche Wege zwischen Lehrkräften und Lerngruppen genutzt werden sollen.
Alle Oberstufenschüler sind verpflichtet, sicherzustellen, dass sie die Aufgaben der Kurslehrkräfte erhalten. Dazu müssen sie Kontakt mit den Lehrkräften aufnehmen, um in entsprechende Kursgruppen aufgenommen werden zu können. Die E-Mail-Adressen aller Lehrkräfte sind dem internen Bereich unserer Homepage zu entnehmen.

2. Schulbücher in Klassen oder Spinden

Wenn Ihre Kinder für die Bearbeitung der Aufgaben zuhause die in der Schule befindlichen Bücher oder Materialien benötigen, können diese während der üblichen Öffnungszeiten des Sekretariats abgeholt werden. Die Verwaltung ist besetzt von 8.00 bis 16.00 Uhr. Wir bitten dringend darum, die Bücher bis Freitag, 20.03., abzuholen, da wir nicht absehen können, ob das Sekretariat seitens der Stadt während der vollen drei Wochen offen gehalten wird.

3. Schriftliche Leistungsüberprüfungen / Facharbeiten in der Q1

In der Zeit der Schulschließung werden KEINE Klassenarbeiten bzw. Klausuren geschrieben. Davon sind NICHT die Facharbeiten in der Q1 betroffen. Es bleibt bei den jeweiligen Abgabeterminen. Die Abgabe erfolgt in Papierform im Sekretariat und in digitaler Form per E-Mail als PDF an die Fachlehrkräfte. Die Papierform kann auch nach den Osterferien nachgereicht werden, entscheidend ist der fristgerechte Eingang der E-Mail.

4. Notbetreuung

Grundsätzlich sind alle Schulen des Landes bis zu den Osterferien geschlossen. Die Schulen sind aber verpflichtet, eine Notbetreuung für die Klassen 1 bis 6 vorzuhalten. Zitat aus der Schulmail Nr. 5 des Schulministeriums vom 15.03.2020:
„Die Angebote der Notbetreuung an Schulen gelten insbesondere für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 6, deren Eltern (Erziehungsberechtigte) beide beruflich im Bereich von kritischen Infrastrukturen tätig sind. Kritische Infrastrukturen (KRITIS) sind Organisationen oder Einrichtungen
mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen. Im Fall von Alleinerziehenden muss ebenfalls eine berufliche Tätigkeit im Bereich von kritischen Infrastrukturen vorliegen.“ Die Tätigkeit in einer „kritischen Infrastruktur“ muss vom Arbeitgeber schriftlich bestätigt werden. Bitte benutzen Sie dazu den von der Stadt Bocholt beigelegten Vordruck.
„Kinder können die Angebote nur wahrnehmen, wenn sie bezüglich des Corona-Virus nicht erkrankt oder erkrankungsverdächtig sind. Insbesondere dürfen Kinder, die von der örtlichen Ordnungsbehörde oder dem Gesundheitsamt unter häusliche Quarantäne gestellt worden sind, die Schule auf keinen Fall betreten und können daher an dem Angebot – mindestens vorübergehend – nicht teilnehmen.“
Der Betreuungszeitraum umfasst theoretisch die gesamte Unterrichtszeit sowie die Zeiten der Übermittagsbetreuung durch K.i.d.S. Bitte teilen Sie uns mit, ob für Ihre Kinder aufgrund der vorgenannten Bestimmungen Betreuungsbedarf vorliegt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

5. Krankmeldungen an die Schule

Auch während der schulfreien Zeit ist es weiterhin erforderlich, dass Sie ihre Kinder im Sekretariat telefonisch krank melden. Insbesondere bitte wir dringend um Mitteilung, wenn es bei Ihnen zur Corona-bedingten Quarantäne kommt.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass Sie heile und wohlbehalten durch diese außergewöhnliche Zeit kommen. Wir hoffen auf ein gesundes Wiedersehen am 20. April!

Viele Grüße und alles Gute!

Christoph Schultheiß
Jan-Bernd Lepping

Aktuelle Seite: Start Nachrichten SchulInfo Allgemein Info-Mail vom 16.03.2020