Highlights und Angebote in der Biologie

Schlaglichter aus dem Unterricht

Sekundarstufe I

  • Präparationen: z.B. Schweineaugen, Muskelgewebe bei Hähnchenschenkeln
  • Exkursionen in den Stadtwald mit Laubstreuuntersuchungen und Wildschweinbeobachtungen, sowie tier- und pflanzenkundlichen Untersuchungen
  • Betreuung und Motivation der Schülerinnen und Schüler, bei Wettbewerben wie zum Beispiel „biologisch“
  • Biologische AGs (Schulgarten-AG, Aquarien-AG)

Sekundarstufe II

Genetisches Praktikum

  • Betreuung der Schülerinnen und Schüler bei der Durchführung von Experimenten für ihre Facharbeiten in der Q1
  • Präparationen: z.B. der Niere im Rahmen eines Schwerpunktthemas
  • Zweitägiges gentechnisches Praktikum an der Universität Osnabrück
    Alle Leistungskurse im Fach Biologie der Qualifikationsphase I fahren für zwei Tage zu einem Laborpraktikum an die Universität Osnabrück. Hier schnuppern die Schülerinnen und Schüler der Q1 für zwei Tage das Laborleben an der Universität. Ein auf Schülerniveau abgestimmtes Programm ermöglicht den Schülern aufwendige genetische Methoden im Experiment selbstständig durchzuführen, die sie sonst nur theoretisch aus dem Schulbuch kennenlernen könnten.
    Das individuell zusammengestellte Programm ermöglicht den Schülerinnen und Schülern von der Herstellung eines genetischen Fingerabdrucks bis hin zu genregulatorischen Untersuchungen von Bakterienstämmen  einen umfassenden Einblick in reale, naturwissenschaftliche Arbeitsmethoden.
  • Auf den Spuren des Neanderthalers
    Sowohl die Grund- als auch die Leistungskurse der Q2 fahren im ersten Halbjahr der Q2 an die Originalfundstelle von Überresten der Neanderthaler nach Mettmann. Pädagogisch und fachlich ausgearbeitete Workshops und Führungen ermöglichen den Schülerinnen und Schülern direkt erfahrbaren Zugang zu den abiturrelevanten Inhalten der Humanevolution.
  • Ökologische Exkursion an und auf das Reeser Meer
    Im Rahmen des Inhaltsbereichs „Gewässerökologie“ unternehmen die Leistungskurse Biologie in der     Q1 eine  Exkursion an das Reeser Meer. Hier können die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung des Naturschutzzentrums Kleve freilandökologische Untersuchungen selbstständig durchführen und auswerten. Wesentliche Inhalte des Ökosystem Sees werden sowohl praktisch als auch durch einen Vortrag an die unterrichtlichen Inhalte geknüpft, aufgegriffen und vertieft. Selbst gekescherte Saprobien werden nach der erlebnisreichen Fahrt mit dem Forschungsschiff auf dem Reeser Meer im Labor mithilfe von Stereolupen und Mirkoskopen untersucht und ausgewertet.
  • Kursfahrten (z.B. Segeln auf dem Ijsselmeer oder Meeresökologie in Kroatien/Italien)
  • Betreuung der Schülerinnen und Schüler, die am Wettbewerb „Bio-Olympiade“ teilnehmen
    Als ein Baustein der individuellen Förderung und Forderung in der SII motivieren wir interessierte Schülerinnen und Schüler der Biologiekurse zu der Teilnahme an der  Biologieolympiade und begleiten sie bei ihren Vorbereitungen. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb gibt den Schülerinnen und Schülern bereits vor dem Besuch einer Hochschule die Möglichkeit, sich selbstständig mit biologischen Inhalten auseinanderzusetzten, die teilweise über den regulären Abiturstoff hinausgehen. In den vergangenen Jahren erreichten einige Schülerinnen und Schüler sogar die Teilnahme an der weiterführenden Runde.

Reeser Meer

Aktuelle Seite: Start Fächerangebot MINT-Fächer Fächer Kurse, etc . Highlights und Angebote in der Biologie